Stadtentwicklung

Kooperatives Planungsverfahren Ödenburger Straße

Stadtentwicklung

Kooperatives Planungsverfahren Ödenburger Straße

Nordöstlich des Bahnhofs Jedlersdorf erwarben einige gemeinnützige Bauträger (BWS, Migra, Gewog, Wien Süd) Grundstücke, für die im Rahmen eines kooperativen Verfahrens Grundlagen für eine Neuwidmung erarbeitet werden sollten. Das Umfeld des Planungsgebiets ist sehr heterogen genutzt, es gibt bereits realisierte großmaßstäbliche Wohnbauten ebenso wie Kleingartenanlagen und gewerbliche Nutzungen. raum & kommunikation startete im Oktober 2012 mit einem kooperativen Planungsverfahren, mit dem Ziel, Grundlagen für die Neufestsetzung eines Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes zu schaffen.

Im Zuge des Planungsverfahrens wurde ein städtebauliches Leitprojekt mit sechs zentralen Elementen entwickelt. Dieses wurde von zwei Planungsteams in enger Abstimmung mit einem aus unterschiedlichen Fachdisziplinen zusammengesetzten Planungsbeirat im Rahmen mehrerer Kolloquien erarbeitet. Von allen Beteiligten wurde dabei große Offenheit und Bereitschaft zur Kooperation verlangt. VertreterInnen des Bezirks, der Stadtpolitik waren involviert, die AnwohnerInnen wurden im Rahmen des Verfahrens zweimal zu Veranstaltungen eingeladen und die Jugendlichen vor Ort in Kooperation mit dem Jugendzentrum aktiviert.

Das im Anschluss an das kooperative Verfahren erstellte Planungshandbuch von raum & kommunikation liefert die Grundlage für das anschließende Widmungsverfahren. Mit seiner Hilfe sollen die gewünschten Qualitäten und Standards gesichert werden, die über die gängige Regelungsebene des Flächenwidmungs- und Bebauungsplans hinausgehen und darüber hinaus einen Einblick in den gesamten Planungsprozess geben.

Als eines der ersten erfolgreich durchgeführten kooperativen Planungsverfahren in Wien legten das Atelierverfahren Ödenburger Straße und das im Anschluss erstellte Planungshandbuch die Grundlagen für nachfolgende kooperative Verfahren.

Leistung

  • BürgerInnen-Beteiligung
  • Kostenschätzung
  • Planungshandbuch
  • Verfahrensorganisation
  • Verfahrenssteuerung
  • Widmungsbegleitung

Laufzeit

2012 - 2014

Ort

Grundfläche

ca. 9,0 ha

Nutzfläche

ca. 110.000 m2

Projekt-Team

  • DI Gregor Wiltschko
  • Dr. Robert Korab
  • DI Andreas Neisen
  • DI Anne Lang

AuftraggeberInnen

PartnerInnen

Projekthomepage

ähnliche Projekte

Stadtentwicklung

Kooperatives Planungsverfahren Raffenstättergasse

Stadtentwicklung

Klausurplanungsverfahren ALBATROS-Gasometer

Stadtentwicklung

Klausurplanungsverfahren Csokorgasse