Bauen

Wohnbau Lorystrasse: Haus für alle – Wohnen für immer!

Bauen

Wohnbau Lorystrasse: Haus für alle – Wohnen für immer!

Grundlage der Projektentwicklung war die von raum & kommunikation im Dezember 2008 fertiggestellte Studie für die Wiener Wohnbauforschung: „Neues fürs Altwerden“.

raum & kommunikation hatte die Gelegenheit, schon in der Flächenwidmung und später in der Objektplanung die Ergebnisse und Empfehlungen dieser Studie in konzeptioneller, wirtschaftlicher und planerischer Hinsicht zu berücksichtigen. Ausgangsthese der Studie war es, dass  angesichts steigender Lebenserwartung und explodierender Kosten für die Altenbetreuung der Aufenthalt älterer Menschen in einer „normalen“ Wohnsituation aus sozialer, gesundheitspolitischer und volkswirtschaftlicher Perspektive so weit wie möglich verlängert werden müsste. Dementsprechend wären neue Typologien und Angebote für ältere Menschen im Wohnungsneubau zu entwickeln.

Zwei dieser Typologien finden sich im vorliegenden, in der „gewachsenen“, altersmäßig gemischten Stadt liegenden Projekt: die niederschwellig betreute Wohngemeinschaft für ältere Menschen und die barrierefreie, großzügig geschnittene und dennoch relativ kleine „Lebensabends-Wohnung“, die auch Menschen im fortgeschrittenen Alter noch einmal zum Umzug animieren kann.

Für das Projekt werden neue Typologien und Angebote für ältere Menschen im Wohnungsneubau realisiert, z.B. die niederschwellig betreute Wohngemeinschaft und die barrierefreie, großzügig geschnittene 'Lebensabends-Wohnung'.

Leistung

  • Bebauungsplanung
  • Besiedlungsmanagement
  • Generalplanung Architektur
  • Geschäftliche Leitung
  • Projektentwicklung
  • Projektleitung
  • Projektsteuerung

Laufzeit

2009 - 2016

Ort

Projekt-Team

  • Mag. Susanne Korab
  • DI Anne Lang
  • DI Regina Gschwendtner

AuftraggeberInnen

PartnerInnen

ähnliche Projekte

Bauen

Wohnhof Orasteig

Bauen

SMAQ-Max - Smart Quartier St. Pölten

Bauen

Einfach günstig leben in SMAQamPARK (Berresgasse, 1220 Wien)