Bauen

Wohnhof Orasteig

Bauen

Wohnhof Orasteig

Projektrealisierung von der Idee zur Fertigstellung bis zum Siedlungsmanagement

Für die Bauträger EGW Heimstätte und die Heimat Österreich gewann raum & kommunikation gemeinsam mit ppag architects und dem Landschaftsarchitekturbüro Stefan Schmidt den ersten Preis im Bauträgerwettbewerb Orasteig (Baugebiet 3) in Wien-Stammersdorf. Dieser stand unter dem Thema „Neue Siedlerbewegung“ und machte „kostengünstiges, innovatives, mitbestimmtes Bauen für Familien im Grünen“ zur Aufgabe.

Ausgehend davon wurde der Wohnhof Orasteig entwickelt, der sich durch eine kleinteilige Erschließung, einen starken Freiraumbezug der Wohnungen und eine große Vielfalt an Grundrissen auszeichnet. Die niedrigen Gebäude gruppieren sich um den zentralen Siedlungsplatz, der ebenso wie die zahlreichen Gemeinschaftsräume gute Voraussetzungen für ein aktives Gemeinschaftsleben in der Nachbarschaft eröffnet. Die Verwaltung und Bespielung der Gemeinschaftsräume erfolgt in Selbstverwaltung. Dazu hat raum & kommunikation ein Mitbestimmungsstatut verfasst und den Prozess der Nachbarschaftsbildung und den Aufbau eines BewohnerInnenbeirats bis ein Jahr nach Besiedlung unterstützt.

Lange vor der heute obligatorischen Verpflichtung wurden im Projekt 60% 'Superförderungswohnungen' errichtet, die kostengünstig sind und zugleich alltäglichen Luxus auch für weniger betuchte BewohnerInnen bieten.

Leistung

  • Besiedlungsmanagement
  • Projektentwicklung
  • Projektleitung
  • Projektsteuerung

Laufzeit

2005 - 2010

Ort

Grundfläche

ca. 1,3 ha

Nutzfläche

ca. 14.600 m2

Projekt-Team

  • Dr. Robert Korab
  • DI Annika Schönfeld

AuftraggeberInnen

PartnerInnen

Downloads

ähnliche Projekte

Bauen

Einfach günstig leben in SMAQamPARK (Berresgasse, 1220 Wien)

Bauen

Wohnhäuser im Dialog: Wohnen mit alles!

Bauen

SMAQ-Max - Smart Quartier St. Pölten