Glückauf Nachbarn – raum & kommunikation entwickelt ein ‚Modellquartier Integration‘

Eine nachhaltige Entwicklung der Bergbauregion Ruhrgebiet in Deutschland benötigt Konzepte, die inhaltliche, strategische und räumliche Antworten auf den demografischen Wandel sowie die Bewältigung der Zuwanderung und Integration liefern.

 

raum & kommunikation ist vor diesem Hintergrund als eines von vier internationalen Planungs- und Architekturbüros dazu eingeladen worden, im Rahmen eines dialogorientierten kooperativen Verfahrens „Glückauf Nachbarn – Modellquartier Integration“ Lösungsansätze für eine gelingende Integration im Quartier zu entwickeln. Ziel ist es, für den Stadtteil Duisburg-Vierlinden prozessuale Strategie- und Managementansätze zu erarbeiten, wie die soziale und kulturelle Integration unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen gefördert und gelebt werden kann.

 

Die Besonderheit des Projektes besteht darin, dass integrierte Strategie- und Managementansätze zu den Themen öffentlicher Raum, soziale Infrastruktur, Wohnen und lokale Ökonomie von interdisziplinären Teams erarbeitet werden, deren Erkenntnisse modellhaft sind und auf andere Räume übertragen werden können. Mit Abschluss der Arbeit soll eine Antwort auf die Frage gefunden werden, was ein Modellquartier Integration ausmacht.

 

Das kooperative Verfahren beginnt Anfang Februar mit einer Live-Werkstatt vor Ort, die Ergebnisse werden Anfang Juli präsentiert. Nähere Informationen zum Verfahren finden Sie hier.