PUSH Filmvorführung inkl. anschließendem Gespräch

Am 11.09. fand im Filmhaus am Spittelberg die Filmvorführung „PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen“ mit anschließendem Podiumsgespräch zum Thema „Sozialer Wohnbau in Wien“ statt. Auf dem Podium: Arch. DI Cornelia Schindler (ss|plus architektur), Arch. DI Rudolf Szedenik (ss|plus architektur) und Karin Zauner-Lohmeyer (Sprecherin der Europäischen Bürgerinitiative „Housing for All“). Moderiert wurde die Veranstaltung von Robert Korab.

„Weltweit schnellen die Mietpreise in die Höhe und Langzeitmieter werden aus ihren Wohnungen gedrängt. UN-Sonderberichterstatterin Leilani Farha versucht herauszufinden, wer aus der Stadt gepusht wird und warum. „Wohnen ist das neue Gold. Aber Gold ist kein Menschenrecht, Wohnen schon“, sagt sie und trifft verzweifelte Bewohner*innen ebenso wie die Soziologin Saskia Sassen, Nobelpreisträger Joseph Stiglitz oder Mafia-Aufdecker Roberto Saviano.“